VisionChorAuftritteKomponistenKontakt
Konzert:  Friedrich Hartmann Graf (1727 - 1795)
Augsburger Komponist zur Mozartzeit
Evangelisch Heilig Kreuz, Augsburg
Sonntag, 19. November 1995 um 16 Uhr
Werke
Der verlorene Sohn (Kantate)
für Soli, Chor und Orchester
von Friedrich Hartmann Graf (1727 - 1795)
- Erstaufführung -

Klavierkonzert in D-Dur
für Klavier und Orchester
von Friedrich Hartmann Graf (1727 - 1795)

Kantate auf das Hohe Friedensfest 1792
für Soli, Chor und Orchester
von Friedrich Hartmann Graf (1727 - 1795)

Mitwirkende

Einrichtung der Werke: Erich Gackowski

Sopran: Priska Eser, Mezzosopran: Gabriele Weinfurter
Tenor: Robert Wörle, Bass: Rudolf Hillebrand

Klavier: Jan Philip Schulze

Kammersinfonie München

MUSICA SUEVICA Chor

Leitung: Franz Wallisch